Hinweis für die Planung zukünftiger EA-Treffen

Liebe EA-Freundinnen und liebe EA-Freunde, aus aktuellem Anlass bitten wir um die Beachtung der allgemein gültigen Hinweise und Regelungen in Bezug auf das Coronavirus SARS-CoV-2 je nach Bundesland. An diesen muss sich auch die Planung von überregionalen EA-Treffen orientieren.

Meetingsdeko Schnecke

Wir verweisen auch auf unsere EA-Struktur, vergleiche Punkt 4.5. Danach sind überregionale Treffen immer von mindestens zwei Personen zu organisieren (kurz: Beachtung des 4-Augen-Prinzips). Dies dient unter anderem dazu, sich gegenseitig bei der Planung korrigieren zu können, um Fehlentscheidungen zu verhindern. Denn werden EA-Treffen nur von einer Person alleine organisiert, besteht die erhöhte Gefahr, dass Planungsentscheidungen getroffen werden, die dem EA-Geist widersprechen – wie leider auch der aktuelle Fall (Einladung zu einem Pfingsttreffen) wieder zeigt.

EA Deutschland unterstützt die Planung und Organisation von überregionalen EA-Treffen nur, wenn sie unserer Struktur entsprechen. Dabei ist natürlich auch die Achte Tradition zu beachten sowie die Transparenz hinsichtlich eingenommener Spenden zu gewährleisten. Ist dies gegeben, so finden sich Einladungen zu den Treffen dann auch hier im Web-Auftritt (Registerseite „Aktuelles“). Von anderen Veranstaltungen – schon von der zu Grunde liegenden Vorgehensweise bei Planung und Einladung – distanzieren wir uns; selbst wenn dabei das EA-Logo verwendet wird.

Bitte sucht Euch also bei der Planung zukünftiger überregionaler EA-Treffen mindestens eine weitere Person. Wir als Intergruppe können nur Hinweise bei der Planung und Organisation von EA-Treffen geben und in wenigen Punkten unterstützen. Die organisatorischen und inhaltlichen Entscheidungen treffen die einzelnen Organisationsteams der EA-Treffen.

Unser gemeinsames Wohlergehen sollte an erster Stelle stehen, die Genesung des Einzelnen beruht auf der Einigkeit in EA.

Viele Gute 24 Stunden euch allen,
Eure Intergruppe

4 Gedanken zu „Hinweis für die Planung zukünftiger EA-Treffen

  1. Roland

    Zu Punkt Punkt 4.5. der Strukur: Danach sind überregionale Treffen immer von mindestens zwei Personen zu organisieren.

    steht der Punkt 1.3 der Struktur Empfehlungscharakter von Regelungen

    Für die Arbeit in den EA-Gruppen gilt die Beachtung unserer geistigen Grundsätze. Es gibt keine bindenden Vorschriften; es gibt Empfehlungen, die sich auf langjährige Erfahrung stützen. Vor diesem Hintergrund sind auch die in der Struktur beschriebenen Arbeits- und Organisationsformen als ein aktuelles Abbild des Zusammenwirkens zu betrachten. Aus der EA-Gemeinschaft heraus können auch neue Formen und Wege gefunden werden.

    Die hier dargestellte Struktur wurde durch das Gruppengewissen der GSV als nützlich anerkannt und bildet „nur für heute“ die Grundlage für das gemeinsame Engagement und die Einigkeit in EA.

    Der Autor stellt mittels des Zitats des Punktes 4.5 die Empfehlenung als unabdingbare Tatsache hin. Da sollte Leser wissen. was in der selben Struktur unter Punkt 1.3 steht.

    Antworten
    1. Phillip

      Roland dein Kommentar hier ist der Schenkelklopfer meines Tages!

      Du bist doch der Roland, der auf den Einladungen zu den EA Veranstaltungen drauf steht, oder? Man munkelt bei deinen Treffen verschwinden Spenden in dunkle Kanäle. Eine zweite Person, die bei allem mitmischt und ständig meckert „man müsse sich an Regeln halten“, würde ich an Deiner Stelle dann auch nicht gebrauchen können. Voll nachvollziehbar, daß dir solch Ansinnen gegen den Strich geht!

      Aber dann die Chuzpe zu haben und darauf hinzuweisen, daß alles „Empfehlungen“ seien. Respekt! Ich krüm` mich immer noch vor Lachen! Mich wundert nur, daß die Truppe der zentralen Dienste dies mit macht und es bei dem seichten Beitrag beläßt.
      „Nachvollziehbarkeit“ bezüglich der Spenden auf unseren Gemeinschaftstreffen wäre ja eigentlich das Mindeste… Ich dachte, es gab in A-Gemeinschaften schon immer das Prinzip der Doppelbesetzung – aus gutem Grund! Aber egal, ich danke dir jedenfalls für deinen wirklich erheiternden Kommentar.

      Allen, die das lesen, wünsche ich gute eigene Gedanken und eine gute… in dieser seltsamen Zeit,
      Phillip

      Antworten
      1. Roland

        Hallo Phillip,

        „Man munkelt bei deinen Treffen verschwinden Spenden in dunkle Kanäle.“

        Siehst Du – und das siehst Du nicht – „Man munkelt“ und das ist die Verleumdung.

        Was ist daran der Schenkelklopfer. Das ist einfach Bosheit par excellence.

        Es ist einfach traurig, mehr nicht.

        Gruß Roland

      2. Kay Beitragsautor

        Hallo Roland,
        „munkeln“, also Mutmaßungen von Einzelnen sind solange berechtigt, solange keine Transparenz herrscht. Ohne Transparenz kein sicheres Wissen, also auch keine Verleumdung; weil diese besseres Wissen unwahrer Tatsachen erfordert. Kritische Anfragen sind keine Bosheiten, sondern solange nötig, wie es seltsame Vorgänge gibt. Dies ist leider bei den von Dir organisierten Treffen der Fall. Was mit den gesamten Spenden auf deinen Treffen passiert, ist unklar. Bei EA kommt jedenfalls seit 2017 gar nichts mehr an. Hier stimme ich Phillip zu.

        Als Diensttuender Finanzen verstehe ich nicht, was gegen Transparenz und 4-Augen-Prinzip (also „Doppelbesetzung“) in finanziellen Angelegenheiten spricht.

        Wenn alles korrekt läuft, kann man sich dem als Organisator aussetzen. Wer sich dem entzieht, beschädigt meines Erachtens Vertrauen. Zum Beispiel wird jeder gewählte Dienstinhaber Finanzen der EA Deutschland durch den zweiten Diensttuenden und die Revision geprüft. Zwei Verantwortliche bei Finanzfragen stärkt für mich Vertrauen und ist sonst bei EA-Treffen eigentlich üblich.

        Eine Möglichkeit Seltsames aufzuklären wäre ein Rechenschaftsbericht deinerseits gegenüber der nächsten GSV (Gruppensprecherversammlung der EA) bezüglich den von Dir organisierten Treffen. Danach wäre jegliches „Munkeln“ unberechtigt. Wie wäre denn diese Empfehlung?

        Kay, Finanzdienstler der EA Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.