Archiv der Kategorie: Regionalgebiet

Rhein-Main / Osthessen – neues Regionalgebiet in Gründung

Die schon länger bestehenden Bestrebungen, im Bereich Rhein-Main und Osthessen ein oder auch mehrere Regionalgebiete zu gründen, haben anlässlich der 1. Regionalsprecher-versammlung einen deutlichen Impuls erhalten. Gleich mehrere Engagierte waren in Fulda und konnten sich dort austauschen. Sie sind jetzt dabei, die regionalen EA-Gruppen auf das Thema anzusprechen. Ergebnis bisher: Fast alle erreichten Gruppen sehen die Initiative äußerst positiv und wollen im Falle einer Gründung definitiv dem/den Regionalgebiet(en) angehören!

Aufgrund dieser positiven Resonanz soll nun ein weiteres Arbeitstreffen bzw. auch direkt die Gründung stattfinden – und zwar am Samstag, dem 22. Februar 2020 nachmittags im Rahmen des Besinnungswochenendes in Fulda. Von daher: Alle am Thema Interessierten sind ganz herzlich eingeladen, an diesem Nachmittag in Fulda mit dabei zu sein und ihre Gruppe zu vertreten. Und sollte das für irgendjemanden aus finanziellen Gründen schwierig sein, kann es gegebenenfalls auch eine finanzielle Unterstützung der Teilnahme durch EA geben. Bei diesbezüglichen Fragen wendet euch bitte an „regionalbetreuung@ea-selbsthilfe.net“, für alle sonstigen Fragen direkt an die Engagierten im Regionalgebiet via „mail@ea-ffm.de“ oder Tel. 06031 168 4169.

Viele Grüße von Eva, Peter und Ulrich
Initiative „Regionalgebiet Rhein-Main / Osthessen“

Zur ersten RSV in Fulda

Ich war jetzt am Wochenende in Fulda vom 17.-19. Jan. 2020 zum Arbeits- und Besinnungstreffen der Regionalsprecher/-innen.
Für mich war das ein intensives Wochenende mit Arbeit , etwas zu bewegen, spirituell zu wachsen. Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen auf Treffen zu verzichten.
Sie ersetzen für mich das Meeting, das zu Hause fehlt.

Ich hoffe, dass sie lange nachwirken werden, dann habe ich alles richtig gemacht. Der Austausch in Fulda, mit vielen Freunden, war für mich bewegend, ehrlich, kameradschaftlich und intensiv. Ich möchte dies nicht mehr vermissen. Freue mich auf den nächsten Austausch in der Regionalgruppe Nordost Baden Württemberg.

Danke an alle
EA Marianne
Neckarsulm

Info zum RG Karlsruhe-Nordschwarzwald

Am 7.12.2019 trafen sich EA-Freundinnen und -Freunde zur Regionalgebietsversammlung des RG Karlsruhe-Nordschwarzwald in weihnachtlicher Atmosphäre zum gemeinsamen Beisammensein und der Erledigung noch offener Punkte. Vertreten waren die Gruppen aus Karlsruhe, Pforzheim, Baden-Baden und Bad Herrenalb. Gewählt wurden Bernhard und Karin zu den Regionalsprechern. Sie haben sich auch schon zur RSV im Januar angemeldet und werden daran teilnehmen. Das freut mich besonders.

Wir als Intergruppe wünschen dem Sprecher und der Sprecherin des Regionalgebietes immer ein glückliches Händchen bei der Koordination und dem gesamten Regionalgebiet wünschen wir einen wahrhaft inspirierenden Austausch untereinander.

Gute 24 Stunden,
Kay (Finanzdienst)

PS: EA Deutschland unterstützt die Gründung eines RG´s finanziell. Dies ist hier auch erfolgt.

Neues Regionalgebiet „Nordost Baden-Württemberg“ gegründet

Heute, am 20.10.2019 trafen sich fünf EAler, um nach Inforunde und Austausch das Regionalgebiet „Nordost Baden-Württemberg“ zu gründen.

Vertreten waren die Gruppen: Ellwangen, Schwäbisch Gmünd, Schwäbisch Hall und Neckarsulm. Wir erhoffen uns durch den Zusammenschluss gegenseitige Unterstützung beim Erhalt der Gruppen und beim Präsentieren von EA auf Selbsthilfetagen oä.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen hatten wir dann noch ein spirituelles Meeting.

Vielen Dank für den schönen Tag, der für Augen, Gaumen und Seele viel Gutes geboten hat.

gute 24 Stunden wünschen

Maria (Ellwangen) und Marianne (Neckarsulm), die neuen Regionalgebietssprecherinnen

Miteinander und vernetzt! – Für den regionalen Spirit bei EA!

Häufig wird die Erfahrung gemacht, dass gerade der Austausch untereinander, sowohl für jede einzelne Person als auch für die Gemeinschaft besonders gewinnbringend ist.

Deshalb soll ein regionaler Austausch – wie z.B. im Regionalgebiet Hamburg – zukünftig stärker unterstützt werden. EA-Gruppen sind eingeladen und möchten wir gern ermutigen, sich mit räumlich naheliegenden Gruppen zu vernetzen und den gegenseitigen Austausch zu fördern.

Wozu? Zum Beispiel für gemeinsame Meetings, neue „Gruppenimpulse“ oder um sich gegenseitig zu stärken sowie miteinander die Botschaft der EA weiter zu geben. Manchen ist ein Gewinn erst vorstellbar nach dem ersten gemeinsamen Austausch; Aber es lohnt!

Das Regionalgebiet Hamburg praktiziert schon seit langem die gemeinsame Zusammenarbeit und hat eine Checkliste erstellt, die hier zu finden ist.
Herzlichen Dank, dass Ihr Eure Erfahrung mit uns teilt.

Auf dem Weg dorthin möchte EA Deutschland unterstützen. Der Dienst Regionalbetreuung lädt also zum gemeinsamen Austausch im Januar 2020 für alle Interessierte ein. Achtung: Die Einladung gilt für alle Interessierte, deren Herz zur Verbreitung der EA-Botschaft im regionalen Raum schlägt! Wir werden uns hier spirituell stärken können und alle Fragen zum Regionalgebiet anschauen. Wozu? Wie? Wann?
EA Deutschland fördert die Teilnahme finanziell, weil es wichtig ist, dass EA auch regional stärker wird. Alle Infos finden sich im Flyer. Gemeinsam spirituell gestärkt, können wir die Flamme der Erfahrung hinein tragen in jede Gruppe und jeden Zipfel von Deutschland!

Bitte besprecht dies auch in Eurer Gruppe bzw. Arbeitsmeeting, ob Ihr Eure Gruppenspre-cherin oder euren Gruppensprecher oder eine euch vertretende Person entsenden wollt.
Es wäre super, wenn wir EA gemeinsam auch regional weiter stärken könnten.
Nähere Infos finden sich im Flyer unter Versammlung für alle Interessierte an RS´s und alle Regionalsprecher/-innen (RSV) oder könnt Ihr bekommen beim Regionalbetreuer Tobias unter: regionalbetreuung(ät)EA-Selbsthilfe.net

Viele Gute 24 Stunden wünschen,
Tobias (Dinslaken), Hamoud (HH), Angela (HH), Kay (KO)

Neue EA-Struktur

Auf der GSV 2017 wurde die neue EA-Struktur zur Erprobung beschlossen. Das Strukturteam hatte im Vorfeld vielfältige Änderungen entwickelt und eingearbeitet und wurde final redaktionell durch die IG-Sprecher unterstützt.

Hiermit steht uns eine den heutigen Gegebenheiten angepasste, flexiblere Struktur als Grundlage für unseren Dienst zur Verfügung. Dies gibt uns den notwendigen organisatorischen Rahmen für die inhaltlichen und spirituellen Aspekte unseres EA-Programms.

Bzgl. des weiteren Verfahrens steht nunmehr der praktische Test sowohl in den Gremien, Teams als auch in der gesamten EA-Gemeinschaft an. Solltet ihr Fragen oder Anregungen zum Thema haben, so schreibt bitte an die  Intergruppensprecher(ät)ea-selbsthilfe.net

Zukünftig findet Ihr den Stand des Verfahrens und alles rund um die neue Struktur (z.B. das Formular für Anregungen) auf der Seite der Intergruppensprecher unter dem Menupunkt SERVICE, INTERGRUPPE. Bitte beachtet die zeitliche Planung mit Blick auf die Frühjahrs-IGV und GSV 2018.

G24h wünschen Ulrich (IGSpr) und Kay (FinD)