Intergruppensprecher

Aktuelles

IG-Sprecher Ulrich 25.08.2017:

Heute mal was in eigener Sache der IG-Sprecher:

Das Engagement in den zentralen Diensten von EA entwickelt sich insgesamt mehr als erfreulich: Mit jeder GSV der letzten drei Jahre ist die Zahl derer gewachsen, die sich aktiv in die Gemeinschaft einbringen. Auch sind alle, die 2014 begonnen haben, noch dabei und in der letzten GSV wiedergewählt worden.

So schön das ist, zeichnet sich damit aber so langsam der Bedarf ab, dass sich „neue“ Gesichter zeigen, die diese Wiedergewählten perspektivisch ablösen können.

Ein guter Weg dazu ist, frühzeitig zum jeweiligen Team dazuzukommen und sukzessive einige Aufgaben zu übernehmen. Das gilt für alle Dienste – und eben auch für den Dienstbereich der Intergruppensprecher. Also: Wer sich hier engagieren möchte, mag sich gerne bei mir oder Susanne melden. Wir freuen uns über jeden Mitstreiter!


Neue Struktur

Hier findet ihr zukünftig alles rund um die neue, seit der GSV 2017 in Erprobung befindliche Struktur. Solltet ihr Fragen oder Anregungen zum Thema haben, so schreibt gerne an die E-Mail-Adresse der Intergruppensprecher.

Das Strukturteam hat seine mehrjährige Tätigkeit mit der finalen Unterstützung der IG-Sprecher durch den vorgelegten Entwurf der Strukturbroschüre abgeschlossen.

Nach dem Beschluss der GSV 2017 zur Erprobung der neuen Struktur ist die EA-Gemeinschaft und sind die einzelnen Gremien oder Gruppen aufgerufen, die geänderten Regelungen im Einzelnen zu testen und ihre notwendigen Verbesserungsvorschläge oder auch Erfahrungen mitzuteilen.

Für Änderungsvorschläge wurde ein Formblatt entworfen, sodass umfangreiche Rückmeldungen im ehrenamtlichen Rahmen für uns bearbeitbar bleiben.


Weiterer Verfahrensverlauf

Folgender Zeitplan wurde für das weitere Verfahren vorgesehen:

  • ab 31. Aug. 2017       Veröffentlichung der auf Probe beschlossenen Struktur und
    .                                    des Formulars für die eigene Stellungnahme auf unserer
                                       Internetpräsenz sowie Hinweis in der EA-Aktuell 09/2017
  • bis 31. Dez. 2017      Möglichkeit zum Einreichen von erforderlichen Verbesserungs-
    .                                    anregungen oder Einwendungen mittels Stellungnahme-Formular
  • Jan. bis März 2018   Sichtung und Einarbeitung der Änderungswünsche bzw. bei weiterhin
    .                                    noch offenen Diskussionsbedarf Hinterlegung in einem
                                       3-Spalten-Modell zur übersichtlichen Sichtung und Bearbeitung
  • Febr./ März 2018     Öffentliche Erörterung und Diskussion an einem noch
    .                                    zu bestimmenden Termin zur Stärkung der Einheit in EA
  • 16. – 18. März 2018  Diskussion und Abstimmung durch die IGV
  • März – April 2018     Finale Bearbeitung und ggf. fernelektronische Beschlussfassung
    .                                    des redaktionell abschließend bearbeiteten Textes der Strukturbro-
    .                                    schüre durch die Intergruppe
  • ab 1.  Jun. 2018         Veröffentlichung der Struktur zur Vorbereitung der GSV 2018
  • August 2018              Abschließende Diskussion und Beschluss über die finale Fassung
    .                                    der neuen EA-Struktur in der GSV 2018

Achtung: Nur für die bis zum 31. Dezember 2017 eingegangenen Stellungnahmen können wir die Bearbeitung im weiteren Verfahren zusichern, da sich die Frühjahrs-IGV 2018 mit den zusammengestellten Themen und aufgeworfenen Fragen der Stellungnahmen befassen soll.


Wesentliche Änderungen in Kürze

Formale Aspekte:

  • Verständlichkeit der Strukturbroschüre erhöht; es erfolgte eine textliche Neuzusammenstellung, übersichtliche Gliederung, Entwicklung eines neuen Strukturbildes und Formulierung detaillierterer Dienstbeschreibungen
  • Als Nachschlagewerk konzipiert: um Antworten schneller zu finden (bzgl. grundsätzlichen EA-Prinzipien, als auch konkretisierter Fragestellungen im Einzelnen)

Auszug der inhaltlichen Änderungen:

  • Unterstützung von Initiativen und neuen Aktivitäten durch Regelungen, dass und wie sich in EA Teams oder sich Einzelpersonen aktiv betätigen können und wie dies gefördert wird
  • Regionalgebiete können sich bilden, um das regionale Zusammengehörigkeitsgefühl der Gruppen und den Gedankenaustausch untereinander zu fördern und um die gemeinschaftlichen, regionalen Kräfte zu aktivieren (statt zu große Regionen und wenig gelebte Gebiete in alter Struktur).
  • Regionalsprecherinnen & -Sprecher werden umfassend begleitet sowie finanziell und spirituell gestärkt, sodass das Engagement fürs Regionalgebiet Freude und Sinn stiftet
  • EA-Treffen, bestehende Gruppen und Neugründungen von Gruppen werden im Bedarfsfall intensiv unterstützt
  • Flexiblere Handlungsmöglichkeiten der Intergruppe (IG) im Laufe des Arbeitsjahres wurden geschaffen (u.a. fernelektronische Beschlussfassung, dezentrale Aufgabenwahrnehmung)
  • Verbesserte finanzielle Spielräume durch erhöhte Freiheitsgrade der IG und durch die Zulässigkeit, dass Gruppen in Gründung und Not eigenverantwortlich die (bedingungsfreie!) öffentliche Selbsthilfeförderung in Anspruch nehmen können (Selbstverantwortung der Gruppe und gleichzeitiges Zutrauen ins Gruppengewissen)
  • Neuer Zuschnitt der Dienste, um den heutigen Notwendigkeiten besser gerecht zu werden. Beispiel: Dienst Internet und auch der Dienst Regionalbetreuung
  • Mehr Teambildung ermöglicht und gefördert (z.B. für Kontinuität in der Aufgabenerfüllung)
  • Konkretisierung der Art und Weise, wie wir im überregionalen Engagement für EA zusammen wirken und arbeiten wollen („Leitbild“), um die Einheit in EA zu fördern und für die weitere Entfaltung der spirituellen Kraft in EA.

Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis der Strukturbroschüre:

    Vorwort _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _  _    2
1.   Grundlagen der Struktur  _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _    5
2.   Visualisierung der EA-Struktur _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _    7
3.   Allgemeines_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _    9
4.   Gruppe / EA-Treffen / Regionalgebiet  _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _    13
5.   Die Gruppensprecherversammlung (GSV)  _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _    19
6.   Haushaltsgrundsätze  _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _     21
7.   Dienste, Beauftragte, Teams  _  _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _     22
8.   Die Intergruppe (IG)__ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _     29
9.   Dienst für EA / Leitbild   _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _     30
10. Revision  _ _  _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _     34
11. Der Verein „EA-Selbsthilfe e.V.“ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _     35
12. Ergänzende Broschüren, Leitfäden u.a._ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _     36

Struktur ab 05-08-2017 (in Erprobung)