Archiv der Kategorie: Allgemein

freie Dienste zu besetzen auf der GSV 2017

Liebe EA-Freunde,

am Wochenende war die Frühjahrs IGV in Mannheim. Dabei kam zur Sprache, dass bei der GSV im August in Darmstadt  Dienste (neu) zubesetzen sind. Es handelt sich um jeweils eine Person für Internet, Kontaktstelle, Finanzdienst, Literaturvertrieb und einen Revisor. Wer sich mit dem Gedanken trägt, einen Dienst zu übernehmen, aber noch Fragen dazu hat, kann sich gerne über die Kontaktstelle an die entsprechenden Diensttuenden wenden.

Karin (KA)

Nachtrag zur Info für die gut Informierten unter Euch, die über unsere Formulierung stolpern:
Es gibt zwar bisher keinen Dienst Internet, nur eine Beauftragung. Aber nach den Anregungen für eine geänderte Struktur, die auf der GSV abzustimmen sein wird, haben wir den Bereich Internet als Dienst ausgewiesen.
Dienste werden von der GSV gewählt, sind Mitglieder der Intergruppe und somit auf der IGV stimmberechtigt. Beauftragte werden hingegen i. d. R. von der IGV gewählt, sind keine Mitglieder der Intergruppe und somit nicht stimmberechtigt.

Alte Botschaften gesucht

Für ein Archiv mit allen Ausgaben der bisherig erschienenen Botschaften werden noch folgende Nummern gesucht:

1-33, 36-52, 54-65, 67+68, 70+71, 74, 76, 79, 84+85 und 92-95.

Wer hat da welche abzugeben? Meldungen gerne an Botschaft@ea-selbsthilfe.net

Jeder Beitrag zählt – Kassenprüfung bei EA

Lieber EA-Freundinnen und EA-Freunde,

wir hatten gestern, am 11.03.2017, Revision, das heißt Kassen- und Buchhaltungsprüfung.

Diese ist gut verlaufen, wir danke allen Spendenden.

Wir bitten insbesondere die Gruppen bei ihren Überweisungen im Betreff deutlich „Spende“, den Namen des „Ortes“ und evtl. den Wochentag des Meetings anzugeben.

Gute 24 Stunden Martin (Münster)

EA-Freunde für ein englischsprachiges Meeting gesucht

Liliana schreibt:
Hi,

I would like to know the nearest group for me as I live in Singen (Hohentwiel) 78224. I really need to assist to one. I speak not good German so can you tell me if there’s an English speaking group? Thank you

Gibt es EA-Freunde, die english sprechen und sich mit Liliana in Verbindung setzen wollen? Rückmeldungen gerne an die Kontaktstelle

Das schriftliche Meeting: Botschaft

Am 25.2.17 haben sich einige EA-Freunde in Karlsruhe getroffen und ihre Gedanken ausgetauscht, ob es wieder eine Botschaft geben könnte. Nach 4 Stunden Arbeit stand fest, dass es zur GSV im August zum Einstieg eine Sonderausgabe geben wird und dann ab Oktober im vierteljährlichen Rhythmus.

Beiträge in schriftlicher oder bildlicher Form, Glückwünsche, Mitteilungen jeglicher Art können ab sofort an Botschaft@ea-selbsthilfe.net geschickt werden.

Der Rundbrief EA-aktuell wird weiterhin alle 2 Monate erscheinen, ab August in verkürzter Form mit ausschließlich informativem Charakter. Beiträge hierzu an gruppeninfo@ea-selbsthilfe.net.

Karin (KA)

Neue Praxis zum vereinfachten Spendennachweis

Liebe EA-Freundinnen und EA-Freunde,

bisher haben die Finanzämter die Anerkennung von Spenden nicht einheitlich gehandhabt.

Zum 01.01.2017 ist die Durchführungverordnung neu geregelt worden.

Inzwischen haben wir es von unserem Finanzamt schriftlich, dass jede Spende bis 200,00 €
mit Kontoauszug und einem Beleg vom Verein bei der Steuererklärung einfach anerkannt wird.

Hierzu haben wir aktuell eine Veröffentlichung unter „EA Intern“ – „Intergruppe“ und -> „Finanzdienst“ eingestellt, u.a. mit dem Beleg zum vereinfachten Spendennachweis.

Gute 24 Stunden Martin (Münster)

Einladung zu EA-Treffen

Liebe EA- Freunde,

ein Lichtblick in dieser Zeit der kurzen Tage könnten die EA-Treffen sein.

Herzlich eingeladen seid ihr zum EA-Besinnungswochenende am 03. und 04. Dezember in Münster und am 04.und 05. März nächsten Jahres in Dinslaken, siehe „Aktuelles“.

Lösungen in der Literatur

Diesen Beitrag schickte uns eine Meetingsteilnehmerin:

„Wenn wir nur über unsere Probleme reden, dann werden unsere Probleme bleiben“ Die Lösung in der Literatur Mein Name ist Anonym, ich bin meinen Emotionen gegenüber machtlos. Hallo Als ich am Anfang meiner Genesung war, hatte ich keine Ahnung von all den vielen guten Texten, die das Zwölf Schritte Programm von EA anzubieten hat. Ich hatte nur meine leidvolle Geschichte, meine Emotionen hatten die Macht, ich litt, und hatte keine Ahnung, wie ich meine Emotionen mit Hilfe des Programms, und mit Hilfe der Meetings beruhigen sollte.
Ich ging in die Meetings, ich teilte mein Leid, hörte den anderen zu, wie auch sie ihr Leid teilten, ich las in den ersten Drei Schritten, und allein die Texte beruhigten mein Nervensystem, und es ging mir mit der Zeit immer besser. Ich hatte eine Heimat, ein Zuhause gefunden, die Meetings, die regelmäßig stattfanden, und mir eine soziale Struktur boten, waren für mich sehr wertvoll geworden.
Mit der Zeit lernte ich die Texte des Programms immer besser kennen und verstehen, und hatte auch das Bedürfnis in den Meetings darüber zu reden. Es wurde zwar in den Meetings immer in der Literatur gelesen, doch geteilt wurde dazu fast nie. Es ging und geht auch heute noch, in der Regel, immer nur um Problembeschreibungen.
In den Themen Meetings schlug ich dann Themen aus der Literatur vor, mit denen sich auseinandergesetzt werden kann, damit eine wirkliche Veränderung stattfindet. Wenn wir nur über unsere Probleme reden, dann werden unsere Probleme bleiben. Wenn ich mich nie mit neuen Gedanken beschäftige, wie soll sich denn meine Zukunft anders gestalten?
Es geht in dem Programm ums Spirituelle Erwachen, das ist das Ziel. Das Ziel ist auch, das Leid zu überwinden, und nicht mehr Leiden zu müssen. Die Dinge im Außen können so sein wie sie sind, ich habe darüber keine Macht. Doch mein Leid wird überflüssig werden. Darüber möchte ich nun in den Meetings reden. Probleme sind genug geteilt worden, das ist nur die Oberfläche, das findet alles in der Relativen Welt statt, doch hier geht es um mehr, es geht hier um das erkennen, dass wir alle in Wirklichkeit Bewusstsein sind, wo nie ein Leid stattgefunden hat, von daher ist es unnötig, sich zu lange bei den Problemen aufzuhalten.
Gerade auch neuen Teilnehmern sollte das so schnell wie möglich vermittelt werden. Es geht hier ums Spirituelle Erwachen. Leid ist überflüssig, Gefühle sind in Ordnung, Geschichten auch, doch sie sollten so schnell wie möglich wieder losgelassen werden, denn Anhaftung bringt Leid.
Hilfreichen EA Gedanken: „Es hat uns nicht geholfen einen Krankheits – oder Gesundheitszustand zu bezeichnen.“
Dritte Tradition „Ich bin nicht Mitglied in einem Verein für ständiges Jammern und Analysieren von Problemen. Wer eine Gruppe sucht, um ein warmes Versteck zu haben, wer unter Gleichgesinnten sein Leid klagen will, ohne sich den Anforderungen des Lebens auf eine neue Art zu stellen, der ist hier fehl am Platz und wir letztlich auch keine Hilfe finden…“ Warum ein Schritte Meeting: „Wenn wir nur über unsere Probleme reden, dann werden unsere Probleme bleiben…
“Hilfreiche EA Gedanken: „EA ist keine Gesprächsrunde, in der wir uns ständig unser Elend vor Augen halten, sondern ein Weg, auf dem wir lernen, uns davon zu lösen…“
Zwölfter Schritt „Nachdem wir durch diese Schritte ein Spirituelles Erwachen erlebt hatten, versuchten wir die Botschaft weiterzugeben und diese Grundsätze auf all unser Tun anzuwenden“
„Lösungen“ Wir reden mehr über Lösungen als über Probleme. Ich wünsche uns allen Gute 24 Stunden