Strukturteam-Treffen Mai 2017

Am Wochenende (27.-28.5.) traf sich das Strukturteam, um die seit dem letzten Treffen gesammelten und eingearbeiteten Anregungen sowie den redaktionellen Inhalt der Strukturbroschüre zu erörtern.

Ein wesentliches Ziel der neuen Struktur soll es sein, die Gruppen und die Initiativen von Einzelnen zu stärken. Hierzu wurden umfangreiche, kreative Ideen erarbeitet. Sie sind durch die Hoffnung getragen, den Austausch über die eigene (Heimat-) Gruppe hinaus und die Organisation von EA-Treffen zu fördern bzw. deren Häufigkeit in allen Landesteilen der deutschsprachigen Intergruppe zu erhöhen.

Regional vernetzte Ansprechpartner und die IG könnten Gruppenneugründungen noch gezielter unterstützen, die lokale Gemeinschaft fördern und Gruppen bedarfsweise begleiten. Letzteres ist vielleicht gerade dann angezeigt, wenn die Gruppe zahlenmäßig schwindet oder das Gefühl der Geborgenheit in der Gruppe durch Zwist gefährdet wird. Insbesondere dann könnte gruppenfremder Zuspruch hilfreich sein, der als Möglichkeit angeboten wird.

Zum anderen könnte die weiterentwickelte Struktur die Kontinuität in der überregionalen Aufgabenerfüllung u.a. auch durch Teambildungen und klare Aufgabenverteilung sichern.
Insgesamt sind viele Ideen zusammen gekommen und müssen auch noch weiter diskutiert werden.

Gute 24 Stunden wünscht,
Kay (Mitglied des Strukturteams)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.